Welcome To Onsydios

Onsydios is country where time and space doesn't exist. It's home to historical and fictive figures from different times and worlds.

It is not possible to visit Onsydios but the citizens were kindly enough to have me a look at some important events. 

Die Bürger von Onsydios - Tragödie

Die Bürger von Onsydios - Denys Shantar
00:00 / 00:00
DieBürgervonOnsydios_1
DieBürgervonOnsydios_4
DieBürgervonOnsydios_2
DieBürgervonOnsydios_7

«Die Bürger von Onsydios» ist ein «passives Theaterstück», wie ich es gerne nenne. Dieses Projekt besteht aus min. sieben Fotos und sieben kurzen Geschichten (Audio). Doch das Ganze kommt erst zum Leben durch den Betrachter, der durch seine Imagination die Bilder, mit den gesprochenen Texten zu einem Theater verschmelzen kann.

Ich lies mich bei den Texten, bei mehr oder weniger realen Person der Geschichte inspirieren, die aber etwas untergegangen und zwischen Legenden und Realität schweben. So hauche ich ihnen wieder neues Leben ein und so entstand auch Onsydios.

"Du sollst nicht töten" - Ikonen aus Onsydios

"Du sollst nicht töten" zeigt sechs Ikonen aus Onsydios. Es ist die Heiligsprechung von sechs Attentäter der Geschichte, die eine Attentat auf einen Tyrannen oder Diktator verübt haben. Die Gebete dazu ähneln in der Struktur dem Akafistohs ( Erzählung des Leben eines Heiligen in Gebetsform) und erzählen in ironischer weise das Leben, das Schicksal und das Nachspiel der Heiligen. 

Diese Heiligsprechung ist keine verhärrlichung von Gewalt, es sollte genau das Gegenteil und die Paradoxie eines Attentates zeigen.

Auch die Bewohner von Onsydios sehen das so, für sie stehen diese Menschen als eine Art Symbol für Kampfgeist und Erkenntnis. 

Deshalb heisst es im letzten Satz vom Gebet auch immer: "Freu dich der du den Tyrannen erkanntest!"